Aktuelles ab 11.07.2017 - Projekt Mehrgenerationenpark Bückeburg vom Verein Mehrgenerationenhaus Bückeburg e. V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles ab 11.07.2017

Aktuelles
02.07.2018
Rückblick! Am 29.05.2018 hatten wir die Gelegenheit uns eine Ziegelei anzusehen. Im Zuge der Projektplanung hatten wir uns bereits für helle Klinker entschieden. Nun ging es darum zu sehen, was es so alles gibt. Große, kleine, lange……Klinker, Cover und vieles mehr. Vom handgemachten Ziegel bis zum maschinell gefertigten Ziegel. Am Meisten Beeindruckt hat mich (Tarbiat-Wündsch) aber der „Chef“ selbst. Christian Petersen kannte jeden Mitarbeiter beim Vornamen, das Betriebsklima in jedem Bereich total entspannt. Für einen Scherz war immer Zeit. Doch das wichtigste, auch er stellt Mitarbeiter nach „Persönlichkeit“ ein, so wie wir es vorhaben. Es zählt nicht das Zeugnis oder die Ausbildung. Es zählt die Bereitschaft etwas Neues zu lernen und es gerne zu machen. Engagiert zu sein. Hier konnte ich sehen, dass unsere Idee funktioniert. Es ist egal, was andere denken. Es ist egal, ob jemand sagt, dass es nicht geht. Es ist nur wichtig an Menschen zu glauben und ihnen Chancen zu eröffnen. Manchmal passen Menschen eben nicht in ein Raster. Es ist schön zu sehen, dass es noch Menschen gibt, die dann das Raster passend machen und nicht um gekehrt. An den Bürowänden hängt so manche „treffende Aussage“ Danke Christian, für die Einblicke in deine Ziegeleien und für die Einblicke in deine Gedanken!
"Arbeiten" durften wir auch :-) Jeder von uns konnte einen Ziegel machen und ihn signieren. Hier sind Martin und Tina Janik am Werk!
Christian Petersen in seinem Element! Hier mit Tom Mögele.
Mein Ziegel trägt den Namen "MGH" und wird seinen Platz im Mehrgenerationenpark finden.
24.06.2018
06.06.2018
Liebe Vereinsmitglieder, zukünftige Mieter und Interessierte,
ich weiß, dass die Planungsphase etwas langweilig für euch ist und nicht schnell genug vorbei gehen kann. Bei der Vorplanung konnten alle noch aktiv mitgestalten, an den Grundrissen basteln und sich mit Ausstattungsdetails befassen. Das hat Spaß gemacht, Zuversicht  und Hoffnung für einen neuen Lebensabschnitt gebracht. Jetzt bleibt uns allen nur übrig zu warten :-). So ist das nun mal. Jetzt sind die Fachplaner und Architekten dran. Zeit zum Luft holen! Aber ich kann euch beruhigen!  Alles läuft weiter nach Plan und dafür, dass wir alle nebenberuflich und ehrenamtliches dieses Projekt umsetzen, sind wir noch ganz schön schnell unterwegs. Für die ganz ungeduldigen hat Ralph ein Foto gemacht. Die ersten Zeichen sind zu sehen. Hier wird aktuell unser Flurstück herausgetrennt.

Einige haben zwischenzeitlich nach dem Inklusionsbetrieb gefragt und nach anderen Bausteinen des Projekts. Wie ist der Stand der Dinge?

Inklusionsbetrieb: Hier sind wir weiter – mit Unterstützung der Aktion Mensch – in der Planung. Da wir immer möglichst aktuell und zukunftsweisend sein möchten, überlegen wir derzeit, ob wir einen „plastikfreien“ Inklusionsbetrieb hinbekommen, oder ob wir das nach und nach umsetzen müssen.
Biogarten: Hier haben wir angefragt, ob dieser nicht auf die gesamte Gemeinde und/oder auch die Nachbargemeinden ausgeweitet werden kann. Im Rahmen des Dorfentwicklungsprogramms, könnte man evtl. eine Obstwiese mit Blumenwiese und Bienenhaus, sowie Gemüsegarten anlegen. Die „Ernte“ könnte an Kindergärten, die ehrenamtlichen Helfer, den Jugendtreff usw. gehen. Würde es auf dem Feld neben uns gehen, würden wir die Pflege übernehmen. Würde sich auch für Projekttage und Ferienfreizeit anbieten. Mal sehen…
Grüne Dächer: ist erledigt – kommen.
Klinker oder Putz?: Klinker

Ich hoffe euch beim nächste Treffen zu sehen und vielleicht auch den ein oder anderen neuen Interessierten.
Bis bald
Manuela

Die Landpartie ist vorbei und wir möchten gerne einige Erinnerungen mit euch teilen. Danke an alle Gäste, die uns besucht haben. Vor allem haben wir uns gefreut, dass Gäste vom letzten Jahr unseren Stand gesucht und gefunden haben. Wir hatten auch dieses Jahr wieder viel Spaß und hoffen, dass wir uns zum Weihnachtszauber wiedersehen. Diese Möglichkeit einen Stand auf der Landpartie zu haben, ist für uns sehr wichtig und deshalb gilt unser größter Dank unserem Schirmherrn Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe, der dies möglich macht. Danke!
Danke auch an die Schloßmitarbeiter, die immer für uns da sind, die Nachtwachen und die super freundliche und liebe Reinigungskraft der Toiletten bei der Schloßküche.
07.06.2018
Kurze Mitteilung zum Termin mit Frau Völlers, MdB.:
Wir durften kürzlich unser Projekt vorstellen und unsere Wünsche an die Politik loswerden. Hauptsächlich ging es hier darum, dass von der Politik Möglichkeiten für Menschen mit Behinderung am 1. Arbeitsmarkt geschaffen werden müssen. Dies betrifft die Menschen mit Behinderung, die nicht die gleiche Arbeitsleistung, wie nicht beeinträchtigte Kollegen erbringen können. Wir wurden gebeten dies schriftlich zu formulieren und einzureichen. Dies werden wir kurzfristig erledigen. Aufgrund der derzeitigen Veranstaltungen und Förderanträge, benötigen wir noch etwas Zeit, um alles zu Papier zu bringen. Dann werden unsere Vorstellungen hoffentlich den Weg nach Berlin finden :-).
22.05.2018
Wir freuen uns auf das morgige Treffen mit Frau  Marja-Liisa Völlers von der SPD, MdB. Wir bedanken uns schon jetzt für das Interesse an unserem Projekt und hoffen, dass Frau Völlers noch den ein oder anderen Wunsch an die Politik mit nach Berlin nimmt. Wir werden berichten!
Das Vereinstreffen findet morgen ab 18:30 Uhr in der Cronsbruchstr. 20 in Seggebruch statt.
07.05.2018
Danke an alle ehrenamtlichen Helfer und an alle Menschen, die sich in irgendeiner Art und Weise an dem europäischen Protesttag zur Gleichstelleung von Menschen mit Behinderung beteiligt haben.
Ganz besonderem Dank an die Gemeinde Helpsen, die uns mit Personal und Logistik unterstützt hat und uns die "Grüne Mitte" zur Verfügung gestellt hat. Danke an die Sponsoren und an Herbert den "Superelektriker", an die Aktion Mensch, ohne deren Förderung wir solche Begegnungsfeste gar nicht machen könnten und an den TVB der uns personell unterstützt hat. Danke auch an die Bürgermeister und Vertreter der Nachbargemeinden für die Unterstützung und Teilnahme! Hier noch einige Erinnerungen:
Das nächste Vereinstreffen findet am 23.05.2018 um 18 Uhr statt. Ort: Cronsbruchstr. 20 in Seggebruch.
23.04.18
Programm zum Fest am 05.05.2018 in der "Grünen Mitte" in Helpsen (Bergkrug)

Gemeinsam mit dem TV Bergkrug feiern wir den europäischen Protesttag zur Gleichstellung
von Menschen mit Behinderung und das 60-jährige Jubiläum des TVB

11:00 Uhr Eröffnung durch den Verein Mehrgenerationenhaus Bückeburg e. V. und den TV Bergkrug
11:30 Uhr Grußwort der Bürgermeister (o. Vertreter) der Gemeinden Seggebruch, Helpsen, Hespe und Nienstädt
12:00 Uhr Tanzvorführungen des TVB - Wir bedanken uns bei Frau Nöske für Ihr Engagement!
13:00 Uhr Es wir getrommelt! Es kommt die Gruppe "Hand to Hand" Lassen Sie sich diesen Moment nicht entgehen.
14:30 Uhr Auftritt der Trachtengruppe der Dorfjugend Südhorsten - Wir freuen uns!
15:00 Uhr Lesung mit Frank Suchland
16:00 Uhr bis 18:oo Uhr Es spielt die Gruppe Sax & Soul. Sie werden begeistert sein.
18:00 Uhr bis 22 Uhr DJ Jan Schmöe - tanzen Sie bis zum Schluss!

Weitere Programmpunkte:
Kinderzelt: Den ganzen Tag ist unser Kinderzelt geöffnet. Es gibt ab 11 Uhr Dosenwerfen, Stelzenlaufen, Malen, Basteln uvm.. Von 12 bis 14 Uhr gibt es Kinderschminken, von 14 bis 16 Uhr werden Ballontiere gemacht und von 16 bis 18 können Kinder kreativ werden. Es gibt auch Kleinigkeiten zu gewinnen.
Kutschfahrten mit Ernst-fr. Böhne: Ein tolles Angebot für Groß und Klein! Lassen Sie sich durch die schöne Landschaft fahren.
Hundetherapieteam Thiemann: Machen Sie mit. Neben dem Zelt auf der Wiese gibt es Angebote zum Mitmachen.
Bogenschützen: Probieren Sie mal etwas Neues aus! Ebenfalls auf der Wiese, beteiligen sich die Bogenschützen am Fest. Zuschauen und Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht!
Glücksrad: Spaß für Groß und Klein!!!
Infostände: Informieren Sie sich beim Pflegedienst AmbuSama über Pflegemöglichkeiten im Alter und bei Pflegebedürftigkeit, über den TVB und seine Angebote oder bei uns über unser Projekt "Inklusiver und integrativer Mehrgenerationenpark Seggebruch"- Auch der SoVD Hespe-Hiddensen informiert am Infostand.
Natürlich gibt es auch Kaffee und Kuchen, Bratwurst & Pommes und jede Menge Getränke.
15.04.2018
Kostenloser Fahrservice zum Fest am 05.05.2018 in der Grünen Mitte (Bergkrug) in Helpsen!
Damit alle mitfeiern können. Buchen Sie schon jetzt beim Anrufbus (bis Freitag, 04.05.2018, bis 17.30 Uhr) unter der Tel.-Nr. 05724 399 5 955 (= zentrale anrufbus) oder am Veranstaltungstag ab 10.00 uhr beim Fahrer unter 0159 054 170 52, Ihre Fahrt zum Fest und zurück.
09.04.2018
route 1: bergkrug - meinefeld - nienstädt - stadthagen - krebshagen - wendthagen - liekwegen - sülbeck - kirchhorsten - bergkrug

Bergkrug 10.00 13.30 18.30
Kirchhorsten, Bahnhofstraße
Kirchhorsten, Wittenfeldstraße
Meinefeld, Friedrich-Ebert-Straße 10.10 13.40 18.40
Nienstädt, Lindenstraße 10.15 13.45 18.45
Stadthagen, Jahnstraße
Stadthagen, Am Stadtpark 10.25 13.55 18.55
Stadthagen, Obernstraße
Stadthagen, Krebshäger Straße
Krebshagen, Kreisstraße
Wendthagen, Hauptstraße 10.35 14.05 19.10
Liekwegen, Liekweger Straße 10.40 14.10 19.15
Liekwegen, Bergstraße
Sülbeck, Bergstraße  10.45 14.15 19.20
Sülbeck, Kirchhorster Straße
Bergkrug     11.00 14.30 19.30

route 2: bergkrug - stemmen - schierneichen - siedlung baum - hespe - meerbeck - stadthagen - enzen - bergkrug

Bergkrug 11.00 15.30 20.00
Stemmen, Hauptstraße
Schierneichen, Lehmstraße 11.05 15.35 20.05
Seggebruch, Siedlung Baum 11.10 15.40 20.10
Hespe, Hesper Straße
Hespe, Hauptstraße 11.20 15.50 20.20
Hespe, Kolerad
Hespe, Diekstraße
Meerbeck, Volksdorf
Meerbeck, Edeka-Markt 11.35 16.05 20.35
Stadthagen, Nordsehler Straße
Stadthagen, Bahnhofstraße
Stadthagen, Am Stadtpark 11.45 16.15 20.45
Stadthagen, Enzer Straße
Enzen, Stadthäger Straße 11.50 16.20 20.50
Helpsen, Riepacker Straße
Bergkrug 12.00 16.30 21.00
route 3: bergkrug - seggebruch - schierneichen - rusbend - warber - scheie - bückeburg - ahnsen - krainhagen - obernkirchen - vehlen - gelldorf - südhorsten - bergkrug

Helpsen, Bergkrug 12.00 16.30 21.30
Seggebruch, Schachtstraße 12.05 16.35 21.35
Schierneichen
Rusbend, Deinser Straße 12.10 16.40 21.40
Warber, Warbersche Straße 12.15 16.45 21.45
Scheie
Bückeburg, Bahnhof 12.30 17.00 22.00
Bückeburg, Lange Straße 12.35 17.05 22,05
Bergdorf
Ahnsen, Friedrich-Ebert-Straße 12.45 17.05 22.15
Krainhagen
Obernkirchen, Rathenaustraße 12.50 17.20 22.20
Obernkirchen, Kalte Weide
Obernkirchen, Schäferstraße
Vehlen 12.55 17.25 22.25
Gelldorf, Dorfstraße 13.00 17.30 22.30
Südhorsten, Dorfstraße 13.05 17.35 22.35
Helpsen, Bergkrug 13.10 17.40 22.40

Hinweise zum Fahrdienst am 05.05.2018
Fahrrouten und -Zeiten
10.00 uhr - 11.00 uhr
route 1: bergkrug - meinefeld - nienstädt - stadthagen - krebshagen - wendthagen - liekwegen - sülbeck - kirchhorsten - bergkrug
11.00 uhr - 12.00 uhr
route 2: bergkrug - stemmen - schierneichen - siedlung baum - hespe - meerbeck - stadthagen - enzen - bergkrug
12.00 uhr - 13.10 uhr
route 3: bergkrug - seggebruch - schierneichen - rusbend - warber - scheie - bückeburg - ahnsen - krainhagen - obernkirchen - vehlen - gelldorf - südhorsten - bergkrug

13.30 uhr - 14.30 uhr
route 1: - bergkrug - meinefeld - nienstädt - stadthagen - krebshagen - wendthagen - liekwegen - sülbeck - kirchhorsten - bergkrug
15.30 uhr - 16.30 uhr
route 2: bergkrug - stemmen - schierneichen - siedlung baum - hespe - meerbeck - stadthagen - enzen - bergkrug
16.30 uhr - 17.40 uhr
route3: bergkrug  - seggebruch - schierneichen - rusbend - warber - scheie - bückeburg - ahnsen - krainhagen - obernkirchen - vehlen - gelldorf - südhorsten - bergkrug
18.30 uhr - 19.30 uhr
route 1: bergkrug - meinefeld - nienstädt - stadthagen - krebshagen - wendthagen - liekwegen - sülbeck - kirchhorsten - bergkrug
20.00 uhr - 21.00 uhr
route 2: bergkrug - stemmen - schierneichen - siedlung baum - hespe - meerbeck - stadthagen - enzen - bergkrug
21.30 uhr - 22.40 uhr
route 3: bergkrug - seggebruch - schierneichen - rusbend - warber - scheie - bückeburg - ahnsen - krainhagen - obernkirchen - vehlen - gelldorf - südhorsten - bergkrug
1. fahrer und fahrzeug
der anrufbus nienstädt e.v. stellt einen fahrer und ein fahrzeug.
das fahrzeug ist eingerichtet für die beförderung eines rollstuhlfahrgastes sowie bis zu fünf weiteren fahrgästen.
2. fahrzeitraum
samstag, 05. Mai 2018, 10.00 h bis 22.00 uhr.
3. fahrbereich:
wir fahren im bereich der samtgemeinde nienstädt sowie in die nachbargemeinden und -städte meerbeck, stadthagen, obernkirchen und bückeburg auf drei routen
Die routen zeigen die ungefähre richtung - abweichungen sind individuell möglich.
falls es zu einer vorgegebenen abfahrtzeit und route keinen fahrgast gibt aber für eine andere route, kann auch eine andere fahrtroute gefahren werden.
4. fahrten zum veranstaltungsort
- können angemeldet werden beim fahrer unter der o.g. telefonnummer.
die kapazitäten sind - wie unter 1. beschrieben - begrenzt - wer zuerst kommt mahlt zuerst.
die fahrgäste haben sich an den festgelegten fahrtrouten einzufinden und ihren genauen abhol-standort anzugeben.
5. fahrzeugstandort während der veranstaltung Parkgelände
6. bekanntmachung - kommunikation - ansprechpartner
der standort des fahrzeugs sowie die fahrtzeiten und -routen sind durch den veranstalter in geeigneter form bekannt zu machen.
7. garantien
es gibt keine wie auch immer gelagerte garantie für eine fahrt.
8. fahrrouten und -zeiten

Save the date!
Am 05.05.2018 von 11 Uhr bis 22 Uhr findet wieder unser Fest in der "Grünen Mitte" in Helpsen statt. Dieses Jahr feiern wir zusammen mit dem TV Bergkrug, die Ihr 60-jähriges Jubiläum feiern. Es gibt auch dieses Jahr wieder einen kostenlosen Shuttle-Service zum Fest und wieder zurück nach Hause. Die Routen werden noch bekannt gegeben. Wie letztes Jahr, wird es auch wieder Tanzeinlagen vom TVB geben und verschiedene Auftritte von Künstlern. Auch Frank Suchland ist wieder mit dabei. Das freut uns sehr. Das Programm folgt noch.
05.04.2018
Bitte mitmachen!
Im E-Center Fabig läuft den ganzen April lang wieder eine Aktion für Vereine. Pro 10,- Einkauf gibt es einen Chip, den die Kunden einem der 10 Vereine geben können. Am Ende des Monats bekommt der Verein mit den meisten Chips
700,- € . Wir würden uns freuen, wenn Ihr uns unterstützen würdet.
Danke!
31.03.2018
31.03.2018
Wir wünschen allen ein schönes Osterfest und vor allem Sonne für`s "Ostereier suchen" :-)
Wir sind nun auch auf der Hompage des Forums für gemeinschaftliches Wohnen vertreten!
http://wohnenundpflege.fgw-ev.de/
http://wohnenundpflege.fgw-ev.de/projekte.html?projekt=proj_44
21.02.2018
21.02.2018
Wieder ein schöner Tag, der in Erinnerung bleibt!
Wir bedanken uns bei der nieders. Sozialministerin, Frau Dr. Carola Reimann, dass sie sich die Zeit genommen hat, uns persönlich den Bewilligungsbescheid für unsere Senioren-WG zu übergeben. Danke an alle Gäste, die diesen besonderen Tag mit uns verbracht haben.
Von links nach rechts: Der Landrat, Herr Jörg Farr, Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe, die nieders. Sozialministerin Frau Dr. Carola Reimann, Manuela Tarbiat-Wündsch und der Landtagsabgeordnete der SPD, Karsten Becker.
Von links nach rechts: Bürgermeister von Nienstädt, Gerhard Widdel und daneben Frau Daniela Möhlenbrock in Vertretung für den Bürgermeister Herrn Grone
Dahinter: Herr Fauth, stellv. für den Bürgermeister von Seggebruch, Herr Manfred Kesselring, Bürgermeister von Helpsen, Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe, Manuela Tarbiat-Wündsch und die nieders. Sozialministerin Frau Dr. Carola Reimann.
Tolle, spontane Aktion vom E-Center Fabig in Bückeburg!!!!

Zugunsten unseres Vereins und des Mehrgenerationenparks Seggebruch findet ein Gewinnspiel im Makt statt.

Die Aktion läuft bis Samstag. Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Leute mitmachen !!!!!!!

Danke, Herr Fabig für diese tolle Idee und Ihre Unterstützung. Danke auch an die Mitarbeiter,
die den Stand betreiben. Tolle junge Leute :-)!
24.01.2018
Zu unserer Förderung finden Sie auch bei den Schaumburger Nachrichten einen Artikel:

http://www.sn-online.de/Schaumburg/Nienstaedt/Seggebruch/500.000-Euro-fuer-Mehrgenerationenhaus
Ein ganz besonderer Tag!
Ein großes "Danke" an unseren Schirmherrn Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe. Du hast unserem besonderen Tag auch einen ganz besonderen Rahmen gegeben. Danke auch für deine anerkennenden Worte. Das du immer noch an unserer Seite bist, in „guten und in schlechten Zeiten“, sollte nun auch den Kritikern von damals zeigen - dass weder du noch wir – irgendwelche, Zitat: „profitgierigen Investoren“ sind. :-) und ihre ungerechtfertigten Unterstellungen in keinster Weise zutreffen. Wir bedanken uns ganz besonders bei Frau Fliess, der Landesbeauftragten vom Amt für regionale Landesentwicklung, für die sehr bewegende Rede und die Anerkennung unserer Arbeit. Wir bedanken uns auch bei den Vertreten des Nieders. Landesamts für Soziales, Jugend und Familie und dem Nieders. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung sowie bei den Vertretern des Forums für Gemeinschaftliches Wohnen e. V. Bundesvereinigung für die Unterstützung und Teilnahme. Danke, dass Sie alle sich den Weg gemacht haben. Wir freuen uns auch, dass unsere Kooperationspartner und Vertreter der Gemeinden Seggebruch, Helpsen, Hespe und Nienstädt diesen so wichtigen Tag mit uns verbracht haben.

21.01.2018
16.01.2018
14.01.2018
19.12.2017
Es ist geschafft! Es freut uns unglaublich, dass wir nun auch im Bereich "Arbeit" durch die Aktion Mensch gefördert werden. Es ist eins unserer größten Anliegen, Menschen mit Behinderung am 1. Arbeitsmarkt zu integrieren. Auch die, die schwerer Betroffen sind. Wir können nun auch hier mit den vorbereitenden Arbeiten und Planungen beginnen. Danke an die Aktion Mensch, die nun den Weg für uns frei gemacht haben. Mit dieser Förderung kommen wir deutlich schneller voran!
Ein turbulentes Jahr geht zu Ende. Wir hatten viel zu tun und haben alles geschafft, was wir uns vorgenommen haben!
Wir liegen im Zeitplan und verabschieden uns nun in die Weihnachtsferien. Wir sind ab dem 08.01.2018 wieder erreichbar. Mails werden in den Ferien nicht bearbeitet. Wir werden diese ab dem 08.01.2018 beantworten.

Das nächste Vereinstreffen findet am 07.02.2018 im Gemeindebüro in der Cronsbruchstr. 20 in Seggebruch statt.

Ein ganz großes "Danke" an all unsere Unterstützer, Fördergeber, Vereinsmitglieder, Kooperationspartner und Mietinteressenten!

Wir wünschen allen eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit. Für 2018 wünschen wir allen einen stressfreien Start ins neue Jahr, viel Gesundheit und Glück.

" Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen" (Hermann Hesse)

Eine schöne Erinnerung!
Wir möchten uns ganz herzlich bei unserem Schirmherrn für den tollen Platz auf dem Weihnachtszauber bedanken. Auch bei den Ausstellern bedanken wir uns ganz besonders für die freundliche Aufnahme in ihrer „Mitte“. Wir haben uns wohl gefühlt und hatten viel Spaß mit euch!
Danke auch an alle Besucher die uns unterstützt haben. Für die vielen freundlichen Worte und guten Wünsche! Es war ein schönes Erlebnis und wir hoffen auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

19.12.2017
Gute Nachrichten!
Unser Förderantrag für einen Zuschuss für unsere Senioren-WG wurde bewilligt!
Wir bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung und die Anerkennung unseres Projekts.
Auf Grund diverser Termine und Veranstaltungen findet das nächste Vereinstreffen am 13.12.2017 statt.
Ort: Gemeindebüro, Cronsbruchstr. 20 in Seggebruch, 18 bis 19 Uhr, nach Bedarf auch länger.
02.12.17 - Weihnachtsmarkt in der „Grünen Mitte“ in Helpsen!
Wir freuen uns auf unseren gemeinsamen Pavillon mit unserem Kooperationspartner dem Jugendtreff „FreiRaum“. Als wir gehört haben, dass der „Flipperautomat“ kaputt ist und das Geld für eine Reparatur fehlt, haben wir beschlossen unseren Pavillon zu teilen. So hat auch der Jugendtreff die Möglichkeit durch den Verkauf von 6 verschiedene Sorten selbstgemachter Marmelade und anderen Dingen, Geld für die Reparatur zu sammeln. Wir werden ebenfalls Spenden für unser Inklusionsprojekt sammeln und Kleinigkeiten verkaufen. Als riesen Spaß für Groß und Klein wird es auch ein Weihnachtsglücksrad geben.

08.12.2017
26.11.2017
22.11.2017
Liebe Mietinteressenten. Die Phase, in der wir die Grundrisse noch verändern konnten oder Wohnungen verkleinern oder vergößern konnten, ist abgeschlossen. Es sind nun keine Grundrissänderungen mehr möglich. Die letzten - bis zum 14.11.2017 eingegangenen Änderungswünsche - haben wir berücksichtigt.
30.11.2017 bis 10.12.2017. Wir freuen uns, dass wir auch auf dem Weihnachtszauber in Bückeburg einen Stand haben dürfen. Ein großes "Danke" an unseren Schirmherrn Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe für seine Unterstützung. Wir würden uns über viele Besucher freuen! Es gibt viele Kleinigkeiten aus Holz und Glas, sowie ein Weihnachtsglücksrad! Sie / Ihr findet uns in der Waagenremise im I. OG. Wir freuen uns auf euch!!!!!!

02.12.2017 - Weiter werden wir auch am 02.12.2017 auf dem Weihnachtsmarkt in der "Grünen Mitte" in Helpsen vertreten sein. Auch hier würden wir uns über viele Besucher freuen!!!!

Alle Einnahmen aus beiden Veranstaltungen fließen in unser "Inklusionsprojekt"!!!!!
Heute ist wieder Vereinstreffen! Ab 18 Uhr in der Cronsbruchstr. 20 in Seggebruch (Gemeindebüro)
http://www.sn-online.de/Schaumburg/Nienstaedt/Seggebruch/B-Plan-Im-Bruche-nimmt-erste-Huerde
Sollten Sie den Link nicht kopieren können, finden Sie den Artikel online bei den Schaumburger Nachrichten.
Wir freuen uns, dass wir wieder bei den Förderungen berücksichtigt wurden und gratulieren den 11 Teilnehmern die als Leuchtturmprojekte ausgezeichnet wurden. Viel Erfolg! Für die Umsetzung seines Projektes erhielt der Verein Mehrgenerationenhaus Bückeburg e. V.  eines der 100 Förderpakete, die Westfalen Weser Energie an Initiativen und Institutionen in seinem Netzgebiet vergab. Mit dem Projekt „Ideen werden Wirklichkeit – 100 Förderpakete für Vereine in der Region“ unterstützt das Unternehmen bürgerschaftliches Engagement in seinem Netzgebiet. Besonders förderungswürdig sind neue Projektideen mit Vorbildcharakter. Auch 2018 wird Westfalen Weser Energie die Aktion fortsetzen. Vereine können sich ab April online bewerben unter: ww-energie.com.
16.11.2017
14.11.2017
01.11.2017
30.10.2017
07.10.2017
05.10.2017
30.09.2017
29.09.2017
Liebe Vereinsmitglieder, Mietinteressenten und Gäste!
Wir freuen uns über die erneute Unterstützung und Bewilligung unseres Antrags durch die Aktion Mensch. Ohne diese Unterstützung könnten wir nicht so agieren, wie wir es tun!
Wir werden auch in Zukunft all unsere Kraft in die Inklusion und die Inklusion am 1. Arbeitsmarkt stecken und auch sehen, das sozialschwache, alleinerziehende, Familien und von Altersarmut betroffene Menschen einen Platz in der Mitte der Gesellschaft behalten. Danke an all unsere Unterstützer! Danke an die Aktion Mensch!

Hallo liebes FreiRaum-Team!
Wir hoffen, eure Kids haben viel durst :-). Wenn wir mal wieder etwas übrig haben denken wir an euch. Danke auch an die Kids, die beim Ausladen geholfen haben. Bis bald und Grüße vom MGH-Team.
Info: Das nächste Vereinstreffen findet am 04.10.2017 um 18 Uhr im Gemeindebüro, Cronsbruchstr. 20 in Seggebruch statt.
Liebe Freunde und Interessierte,
wir haben die Möglichkeit bekommen über unser Projekt, unsere Ziele und Wünsche an die Politik im TV zu sprechen.
Wir freuen uns über die Einladung vom ZDF Morgenmagazin und bedanken uns ganz herzlich für den super freundlichen Kontakt.
Zu sehen sind wir am 13.09.2017 ab 6:30 Uhr beim ZDF-Morgenmagazin.

Wir bitten alle neuen Mietinteressenten oder Vereinsinteressierten am 06.09.2017 pünktlich um 18 Uhr am Gemeindebüro zu sein, da wir das Treffen in einen öffentlichen und einen nicht-öffentlichen Teil unterteilen müssen.
Öffentlicher Teil:          18 Uhr bis 18:30 Uhr;
Nicht-öffentlicher Teil:  Ab 18:30 Uhr.
Das nächste Treffen findet dann wieder wie immer statt. 18 bis 19 Uhr, bei Bedarf auch gerne länger.
Das nächste Vereinstreffen findet am Mittwoch, den 06.09.2017 ab 18 Uhr im Gemeindebüro in Seggebruch, Cronsbruchstr. 20, statt. Wir freuen uns auf alle neuen Vereinsmitglieder und Interessierte!
Wir freuen uns über die Kooperation mit der Familie Rupp. Bei unserem Projekt stehen die Menschen im Vordergrund. Die Mietergemeinschaft wird wie eine große Familie sein und es ist uns wichtig, Kooperationspartner zu haben und zu finden, bei denen ebenfalls die Menschen im Vordergrund stehen. Die Rupp Brauerei ist ein Familienbetrieb, genauso wie der Pflegedienst AmbuSama und die Hundebegleittherapie Thiemann, die ebenfalls unsere Kooperationspartner sind. Wir bedanken uns für die Unterstützung und freuen uns auf die Zusammenarbeit!
Wir bedanken uns bei der Stiftung Orchidee für die großzügige Spende. Danke, dass Sie unser Projekt unterstützen.
08.09.2017
27.08.2017
08.08.2017
08.08.2017
12.07.2017
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü